Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017201820192020

Lfd. Nr. 20 / 2005

Datum 11.04.2005
Alarmierungszeit 15:01 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Wolfsdelle
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Nachbarn hatten in ihrer Wohnung den schrillen Alarmton des Rauchmelders aus der Wohnung neben ihnen gehört und daraufhin die Feuerwehr verständigt.
Getroffene Maßnahmen Die vor uns bereits eingetroffene Berufsfeuerwehr verschaffte sich über eine Steckleiter Zutritt in die Wohnung und konnte aber schnell Entwarnung geben - es handelte sich um eine Fehlauslösung. Wir blieben währenddessen in Bereitstellung.

Lfd. Nr. 19 / 2005

Datum 08.04.2005
Alarmierungszeit 17:34 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Am Bahnhof in Überruhr-Holthausen war der Ast eines umgestürzten Baumes auf die Hochspannungsleitung der dortigen S-Bahn-strecke gefallen. Der Ast hatte einen Kurzschluß ausgelöst und somit den Bahnbetrieb stillgelegt.
Getroffene Maßnahmen Nachdem in Rücksprache mit der "Deutsche Bahn AG" und der Bundespolizei die Strecke definitiv gefahrlos betreten werden konnte, wurde der Ast mittels Einsatz der Motorsäge von der Oberleitung entfernt.

Lfd. Nr. 18 / 2005

Datum 03.04.2005
Alarmierungszeit 22:42 Uhr
Einsatzstichwort KFZ-Brand
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Motorraum-Brand in einem geparkten Pkw.
Getroffene Maßnahmen Unter Vornahme eines C-Rohres konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht.

Lfd. Nr. 17 / 2005

Datum 30.03.2005
Alarmierungszeit 02:15 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Keine Feststellung; es lag wohl ein Fehler in der Anlage vor. Ein Techniker wurde verständigt. Kein weiterer Einsatz.

Lfd. Nr. 16 / 2005

Datum 28.03.2005
Alarmierungszeit 14:36 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Straße Echstenkämperweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Bereits bei der Einsatzmeldung wurde uns mitgeteilt, daß sich noch eine Person in der betreffenden Wohnung befinden würde. Beim Eintreffen entschärfte sich die Lage soweit, daß es sich um keinen Wohnungsbrand handelte, sondern "lediglich" Kochgut auf dem Herd Feuer gefangen hatte.
Getroffene Maßnahmen Die tatsächlich noch in der Wohnung befindliche Person wurde dem Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung übergeben; die Räume der Wohnung quergelüftet. Keine weiteren Maßnahmen unsererseits.

Lfd. Nr. 15 / 2005

Datum 22.03.2005
Alarmierungszeit 16:24 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Gemeldet war das Aufsteigen von verdächtigem Rauch, der auf ein Feuer oder einen Brand hindeuten ließ. Ein genauer Ursprung ließ sich jedoch laut Einsatzmeldung nicht ausmachen.
Getroffene Maßnahmen Am angegebenen Einsatzort eingetroffen ließ sich jedoch zunächst keine Feststellung machen. Erst als der Einsatz bereits schon offiziell beendet war, entdeckten die Kräfte der Berufsfeuerwehr aus Essen-Steele eine Art Nutzfeuer am dortigen Bahnhof. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 14 / 2005

Datum 06.03.2005
Alarmierungszeit 00:17 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Am Sonnenhang
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Plötzlicher Wassereintritt in einem Reihenhaus infolge eines Wasserrohrbruchs.
Getroffene Maßnahmen Unsere Maßnahmen beschränkten sich auf die Absperrung des Wasserhaupthahns.

Lfd. Nr. 13 / 2005

Datum 04.03.2005
Alarmierungszeit 13:28 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In einer Industriehalle kam es infolge von Schweißarbeiten zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 12 / 2005

Datum 14.02.2005
Alarmierungszeit 14:20 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Wittgenbusch / Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine ca. 10 m² große Ölspur im Bereich der gemeldeten Adresse.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und das Bindemittel anschließend wieder aufgenommen.

Lfd. Nr. 11 / 2005

Datum 13.02.2005
Alarmierungszeit 17:54 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Verdächtiger Rauch aus einem Haus führte zu diesem Notruf. Auf der Anfahrt wurden wir von der Leitstelle aus per Funk über Hilfeschreie aus der Wohnung informiert.
Getroffene Maßnahmen Die Hilferufe alarmierten wohl den sich ebenfalls im Haus befindlichen Sohn der älteren Dame. Diese hatte sich wohl in der Küche im Keller des Hauses einen Kaffee machen wollen, wobei aus ungeklärten Gründe zunächst die Kaffeemaschine selbst Feuer fing, das dann schnell auf Teile der Küche und die Zwischendecke übergriff.
Da der Sohn das Feuer bereits löschen konnte,beschränkte sich unser Eingreifen auf Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze sowie einer Kontrolle der Zwischendecke auf eventuell versteckte Brandnester.