Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017201820192020

Lfd. Nr. 50 / 2005

Datum 09.09.2005
Alarmierungszeit 21:27 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Brandmelder hatte infolge eines Kochtopfbrandes ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf das Lüften der Wohnung bzw. Etage.

Lfd. Nr. 49 / 2005

Datum 02.09.2005
Alarmierungszeit 08:36 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslösung eines Brandmelders nach Arbeiten einer Handwerksfirma mit dem Trennschleifer.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr

Lfd. Nr. 48 / 2005

Datum 26.08.2005
Alarmierungszeit 21:00 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Beim Training einer Basketball-Mannschaft wurde versehentlich mit einem Ball der Brandmelder getroffen, der daraufhin Alarm auslöste.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 47 / 2005

Datum 26.08.2005
Alarmierungszeit 09:48 Uhr
Einsatzstichwort Dachstuhlbrand
Straße Mölleneystrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Feuer im Dachbereich, ausgelöst bei Reparaturarbeiten.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich um einen Entstehungsbrand im Bereich der Dachgaube. Die Glutnester wurden über die Drehleiter abgelöscht; eine Brandnachschau fand statt.
Wir blieben in der Zeit in Bereitstellung.

Lfd. Nr. 46 / 2005

Datum 11.08.2005
Alarmierungszeit 06:10 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse / Sternstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Beim ersten Anfahren der genannten Einsatzstelle konnten nur an einzelnen Stellen im Einfahrbereich von Bushaltestellen eine Verschmutzung durch ausgelaufenen Dieselkraftstoff festgestellt werden.
Nachdem wir bereits zurück im Standort waren, wurden wir erneut alarmiert. In der Zwischenzeit hatte vermutlich ein Linienbus abermals seine Runde durch den Stadtteil gemacht und hatte nunmehr großflächig auf beiden Fahrbahnseiten Diesel verloren.
Getroffene Maßnahmen Die Fahrstrecke des Linienbusses wurde bis zur Grenze unseres Ausrückbereichs abgefahren; dabei ausgetretener Dieselkraftstoff mit Bindemitteln aufgenommen.
Neben unserer Wehr waren auch Kräfte der Berufsfeuerwehr aus Kupferdreh und der Hauptwache in der Stadtmitte im Einsatz, um die gesamte Strecke des Busses verfolgen und abstreuen zu können.

Lfd. Nr. 45 / 2005

Datum 05.08.2005
Alarmierungszeit 18:45 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ast auf Gehweg und Fahrbahn.
Getroffene Maßnahmen Mit der Bügelsäge zerkleinert und beiseite gelegt.

Lfd. Nr. 44 / 2005

Datum 03.08.2005
Alarmierungszeit 19:33 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Grootering
Ortsteil Freisenbruch
Gemeldete Lage Und der dritte Einsatz für das LF in der Straße...gleichzeitig der letzte für diesen Tag.
Getroffene Maßnahmen Unter Vornahme der Tauchpumpe Wasser aus betroffenem Keller entfernt.

Lfd. Nr. 43 / 2005

Datum 03.08.2005
Alarmierungszeit 19:33 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Grootering
Ortsteil Freisenbruch
Gemeldete Lage Das LF ging derweil zum nächsten Einsatz in der gleichen Straße über.
Getroffene Maßnahmen Einsatz der Tauchpumpe, um das Wasser aus dem Keller zu befördern.

Lfd. Nr. 42 / 2005

Datum 03.08.2005
Alarmierungszeit 19:33 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Sachsenring
Ortsteil Freisenbruch
Gemeldete Lage Im Nachbarhaus das gleiche Bild...abfließendes Wasser, nachdem der Regen aufgehört hatte.
Getroffene Maßnahmen Die Wassertiefe war bereits zu gering, als daß wir mit unseren Gerätschaften noch hätten tätig werden können.

Lfd. Nr. 41 / 2005

Datum 03.08.2005
Alarmierungszeit 19:33 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Sachsenring
Ortsteil Freisenbruch
Gemeldete Lage Einsatz Nummer drei. Ausfahrt für den Schlauchwagen.
Wasser im Keller, circa 40 Zentimeter.
Getroffene Maßnahmen Beim Eintreffen ist das durch die Kanalisation herein gedrückte Wasser bereits wieder abgelaufen. Somit kein Einsatz .