previous arrow
next arrow
Slider
02.12.2020 20:06
Notarzteinsatz
27.11.2020 20:28
Brandeinsatz
24.11.2020 19:48
Brandeinsatz
15.11.2020 19:25
Sturmschaden
12.11.2020 10:16
Brandeinsatz
Einsätze in 2020: 109
Prognose für 2020: 118

Martinszug 2020 abgesagt!

Der Burgaltendorfer Martinszug muss in diesem Jahr leider abgesagt werden!

Der Arbeitskreis Sankt Martin der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Burgaltendorf hat sich aufgrund der bestehenden offiziellen Sicherheits- und Hygieneregeln in der Corona-Krise dazu entschieden, den diesjährigen Burgaltendorfer Martinszug am 11.11. abzusagen.

Trotzdem erhalten alle Burgaltendorfer Kindergärten und Schulen wie in jedem Jahr eine finanzielle Spende. Der Arbeitskreis Sankt Martin hofft sehr, dass im Jahr 2021 diese schöne Traditionsveranstaltung wieder wie gewohnt stattfinden kann.

Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Burgaltendorf

Am heutigen Abend wurde unser langjähriges Mitglied Willi Hohmann für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Burgaltendorf geehrt. Hierzu besuchten unser Amtsleiter Thomas Lembeck und die Löschzugführer Lars Engelhardt und Carsten Hohmann den Jubilar zuhause und überreichten eine Urkunde und einen Frühstückskorb.

Willi freute sich sichtlich über den Besuch. Anschließend wurde noch die ein oder andere Anekdote aus 50 Jahren Freiwillige Feuerwehr bei einer kleinen Verpflegung erzählt.  

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr  Burgaltendorf danken Dir für die langjährige Treue zu unserem Löschzug und deine geleistete Arbeit in 50 Jahren!

Tag der offenen Tür 2020 abgesagt

Leider müssen auch wir aufgrund der aktuellen Corona Pandemie unseren Tag der offenen Tür für dieses Jahr absagen.

Nachdem wir im letzten Jahr ein unvergessliches Jubiläum mit Euch gefeiert haben, fällt es uns dennoch sehr schwer diesen Schritt zu gehen. Die Gesundheit unserer Besucher steht für uns im Vordergrund. Durch den Erlass der Landesregierung ist auch eine zuerst angedachte Verschiebung nicht möglich.

Der Tag der offenen Tür wird jedes Jahr durch unseren Förderverein ausgerichtet. Mit dem Erlös werden Anschaffung für unsere Ausrüstung oder auch Fort- und Weiterbildungen finanziert. Wenn Ihr uns auch dennoch unterstützen möchtet, könnt ihr gerne eine Spende an unseren Förderverein tätigen. Die benötigten Informationen findet ihr unter folgendem Link:

http://www.ff-burgaltendorf.de/index.php/foerderverein

Im Jahr 2021 feiern wir wieder gemeinsam am letzten Augustwochenende vom 27.-29.08.2021.

Wir wünschen Euch schöne Sommerferien und bleibt gesund!

FW-E: Wohnungsbrand - eine verletzte Person und ein toter Hund und ein toter Papagei

Essen-Kupferdreh, Nierenhoferstr., 27.07.2020, 14:38 Uhr (ots)

Um 14:38 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem alten Fachwerkgebäude in der Nierenhoferstraße gerufen. Aufgrund der schwierigen Zuwegung zum Gebäude sowie der Löschwasserversorgung von entfernten Hydranten zum Brandobjekt gestaltete sich der Einsatz der Feuerwehr sehr aufwendig. Es kamen neben zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr auch die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren Dilldorf, Burgaltendorf und Mitte zum Einsatz. Während des Einsatzes wurden die Feuerwachen der Berufsfeuerwehr durch die Freiwilligen Feuerwehren Werden, Kettwig und Kupferdreh besetzt. Unter Vornahme von zwei Strahlrohren wurde der Brand zunächst im Innenangriff bekämpft. Dabei konnten ein Hund und ein Papagei nur noch tot geborgen werden. Eine an der Einsatzstelle anwesende Person musste vom Notarzt behandelt und anschließend ins Krankenhaus transportiert werden. Aufgrund der Brandentwicklung und -ausbreitung wurden tragende Bauteile der alten Bausubstanz geschädigt. Ein hinzugezogener Statiker bestätigte die Einsturzgefahr, so dass nur noch ein Löschangriff von außen möglich war. Mittels vier Strahlrohren und eines abschließenden Schaumangriffes konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Um eine erneute Brandausbreitung zu verhindern, wurde eine andauernde Brandwache eingerichtet. Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben. (FR)